REFERENZ

Markisen in Weitra

Raumtemperatur steuern

Die 2018 durchgeführte Beschattung im Erdgeschoss sollte zwar die Sonneneinstrahlung mildern, jedoch nichts an der wunderbaren Aussicht ändern. Die Herausforderung: Die Glasfront, um die es ging, ist nicht weniger als 19 Meter lang. Mit zwei Koppelmarkisen, die an der Unterseite einer vorspringenden Massivholzdecke montiert wurden, fand Johann Mölzer die ideale Lösung. Die Markisen sind mit einem Funkmotor des Marktführers Somfy inklusive Sonnen- und Windautomatik ausgestattet.

Maßnahme: Blendschutz, Steuerung des Raumklimas
Lösungen: 2 Koppel-Markisen
Abmessungen: 19 m
Standort: Weitra
Weitere Referenzen
Eine Markise in Waidhofen/Thaya

Freistehendes Markisensystem zur Beschattung der darunter stehenden Sitzgelegenheit auf der Terrasse.

Mehr dazu
Eine Markise in Vitis

Damit die Kinder auch bei Sonnenschein oder leichtem Regen die Terrasse genießen können, installierte die Firma Mölzer 5 Doppelmarkisen in einem Kindergarten. Die Markisen der Markilux Syncra Serie können entweder mit Beschwerungskästen frei stehen – auch ohne Fundament – oder (wie auf den Fotos ersichtlich) direkt auf einem bauseitigen Fundament befestigt werden. Je nach Wunsch kann die Markise per Hand mit einer Edelstahlkurbel oder mit einer Fernbedieung durch einen eingebauten Elektro- oder Funkmotor betrieben werden.

Mehr dazu